Endpoint Protection

Sicherheit im Unternehmen

Eine Sicherheitslösung, mit der Endgeräte wie Desktop-Computer, Tablets, Laptops und Smartphones vor Bedrohungen geschützt werden sollen. Antivirus-Software, Firewalls, Intrusion Detection Systems (IDS) und Intrusion Prevention Systems (IPS) sind typischerweise solche Sicherheitsvorkehrungen. Malware, Phishing-Angriffe, Ransomware und andere Cyberbedrohungen sind die Hauptziele der Endpoint-Schutzmaßnahmen.

Moderne Endpoint-Schutzlösungen verfügen häufig über weitere Eigenschaften wie Verschlüsselung, Data Loss Prevention (DLP) und Gerätemanagement. Eine zentrale Verwaltung und Überwachung der Sicherheitslage aller Endpunkte im Netzwerk wird durch sie für Unternehmen möglich. Unternehmen können durch die Einführung von Endpoint Protection gewährleisten, dass sensible Daten geschützt bleiben und die Systemintegrität erhalten bleibt, auch wenn die Angestellten an unterschiedlichen Standorten tätig sind.

Zur Glossar-Übersicht