Backup Management

Bild einer Wolke (Cloud) über einem Laptop damit soll überwachtes Backup Management verdeutlicht werden

Backup Management – Eine zentral überwachte und gemanagte Datensicherung ist für Unternehmen unverzichtbar.

Warum Backup Management?

Das ihrer Datensicherung zugrunde liegende Konzept sollte ausgereift und zuverlässig sein – die Verfügbarkeit Ihrer Daten ist für Ihr Unternehmen unerlässlich.
Neben Ihren Servern ist die Datensicherung der wichtigste Aspekt, wenn Sie den dauerhaft produktiven Betrieb Ihrer IT-Infrastruktur und damit ihres Unternehmens sicher stellen wollen. Umso wichtiger ist hier ein Monitoring zu etablieren. Im Rahmen unseres Backup Managements binden wir Ihre bestehende Datensicherung in unsere Managed Services ein. Dabei unterstützen wir nicht nur den überwiegenden Teil der am Markt befindlichen Backup-Lösungen sondern auch nahezu jedes Sicherungsmedium. Ob Sie auf einen Backup-Server, eine NAS, ein Bandlaufwerk, ein RDX oder einfach in die Cloud sichern – unsere Backup Management Sensoren prüfen, überwachen und berichten. Im Falle einer nicht erfolgreichen Datensicherung erhalten wir automatisch eine Warnhinweis und können, in Absprachen mit Ihnen, entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Ein Backup ist nur dann verwendbar, wenn es auch zurückgesichert werden kann.

Das Ihre eingesetzte Datensicherungssoftware eine erfolgreiche Sicherung meldet, bedeutet nicht unbedingt, dass diese auch zurückgesichert werden kann bzw. das diese Rücksicherung auch zur direkten Herstellung des betriebsfähigen Zustandes führt. Eine regelmäßige Rücksicherung des gesamten Datenbestandes sollte daher regelmäßig durchgeführt werden. Entsprechend Ihrem individuellen Ausfallrisiko ist diese unter Umständen mehrmals pro Jahr empfehlenswert. Je nachdem für welches Backup Management-Paket Sie sich entscheiden ist ein vollständige oder teilweise Prüfung der Rücksicherung Ihrer Datensicherung enthalten. Genaueres ist im Leistungsverzeichnis des einzelnen Backup Managements festgelegt.

Backup Management – Automatische, tägliche Berichte.

Unser Backup Management erstellt täglich Berichte Ihrer Datensicherung, welche wir im Rahmen des gebuchten Leistungspaketes für Sie auswerten. Auf Wunsch stellen wir Ihnen diese Berichte täglich oder monatlich zur Verfügung. Ferner wird Ihre Datensicherung vollständig durch uns dokumentiert.

  • Erfassung und Beschreibung aller gesicherter Systeme
  • Sicherungsintervalle
  • Definition von Ausnahmen zur Datensicherung
  • Notfallplan zur Rücksicherung
  • Laufende Aktualisierung Ihrer Dokumentation

Desaster Recovery – Die Feuerwehrübung der IT.

Im Rahmen der weit verbreiteten ISO900X (Re-) Zertifizierungen wird regelmäßig vom Prüfer eine sogenannte Desaster-Recovery-Simulation angeordnet. Je nach festgestelltem Schutzniveau ist diese für eine Zertifizierung nach ISO27001 sogar vorgeschrieben. Wir empfehlen jedem Unternehmen diese Ausfall-Simulationen regelmäßig ganz oder teilweise  durchzuführen. Im Rahmen eines Backup Management erstellen wir gemeinsam mit Ihnen bzw. Ihrer IT-Abteilung, einen entsprechenden Notfallplan und führen regelmäßige Desaster Recovery Tests durch.

Unterstütze Backup-Lösungen

Im Rahmen unserer Managed Services unterstützen wir derzeit Backup Management für die folgenden Lösungen:

  • Acronis Backup und Virtual Host
  • Acronis Backup as a Service
  • Altaro Backup
  • Arcserve UDP, SQL
  • Backup Assist
  • MaxFocus Backup
  • Mozy 
  • Nakivo Backup and Replication
  • NetJapan
  • Shadow Protec SPX
  • Symantec System Recovery
  • Symantec (Veritas) Backup Exec
  • Veeam Backup and Replication, Backup f. Office 365
  • Microsoft Exchange Database
  • Nova Backup
  • NetMail Exchange Backup
  • XenBackup
  • Terra Cloud Backup Hyper-V, Satelliten, Windows Agent
  • Windows Server Backup

 

Wie bei allen Managed Services gilt auch beim Backup Management der im Leistungsverzeichnis vereinbarte Leistungsumfang und unsere AGB für Managed Services. Eine individuelle Anpassung des Leistungsverzeichnisses ist jederzeit möglich, der Leistungsumfang kann entsprechend individueller SLAs formuliert werden.