BYOD – Bring Your Own Device

Was sich wie ein russisches Schimpfwort anhört behandelt in der Realität eine Regelung zum Umgang mit elektronischen Geräten welche der Mitarbeiter mit ins Unternehmen bringt, bzw. auf denen er Anwendungen oder Informationen welche das Unternehmen betreffen, speichert. Was zunächst praktisch klingt, da der Arbeitgeber dadurch zusätzliche Anschaffungen einspart und der Mitarbeiter nur ein Gerät mitnehmen muss, ist aus Sicht der Wahrung von Unternehmensgeheimnissen und besonders aus Sicht des Datenschutzes, sehr umstritten. Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die potenzielle Gefährdung durch die unternehmensfremden Geräte. Wir empfehlen dringend die Einführung einer strengen Compliance-Regelung wenn unbedingt mit BYOD gearbeitet werden soll.

Zur Glossar-Übersicht