Data Breach

Data Breach – Datendiebstahl? Datenverlust?

„Die unbefugte Aufdeckung, Offenlegung oder der Verlust von persönlichen Informationen“ ist ein Data Breach, auch bekannt als Datenleck.

Die Beweggründe der Angreifer sind vielfältig und umfassen politischen Aktivismus, Spionage, politische Unterdrückung und wirtschaftlichen Profit. Der Verlust oder Diebstahl unverschlüsselter Geräte, das Eindringen in ein System durch Ausnutzung von Softwareschwachstellen sowie Social-Engineering-Angriffe wie Phishing, bei denen Insider dazu verleitet werden, Informationen preiszugeben, sind nur einige der technischen Ursachen für Datenschutzverletzungen.

Das Risiko einer Datenpanne kann durch Präventionsmaßnahmen des Unternehmens, das die Daten besitzt, zwar verringert werden, aber nicht auf Null reduziert werden.

Zur Glossar-Übersicht